Sacher Torte

Zutaten

Teig

180 g Butter

130 g Staubzucker

180 g Schokolade

1 Pck. Vanillezucker

6 Eier

250 g Mehl

1 Pck. Backpulver

1 Pr. Salz

Marmelade

300 g Marillenmarmelade

Rum

Schokoglasur

240 g Schokolade

80 ml Schlagobers 

 


So geht’s

Die Eier trennen und das Eiklar zu Schnee schlagen. Diesen stellst du erstmal beiseite. Lasse die Schokolade, mit etwas Öl, in einem Wasserbad schmelzen.

Rühre die Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und der flüssigen Schokolade schaumig (das kann schon etwas dauern). Nach und nach gibst du die Dotter hinzu. Nun hebst du vorsichtig den Eischnee unter und gibst Mehl, Backpulver und Salz hinzu. 

 

Den Teig in die eingefettete Form geben und bei 160°C Umluft etwa 1 Stunde backen.

 

Während der Teig im Backrohr ist, bereitest du die Schokoladenglasur zu. 

Dafür hackst du die Schokolade klein und übergießt sie mit dem warmen Obers.

Rühr immer wieder um, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.

 

Wenn der Tortenboden abgekühlt ist, schneidest du ihn einmal waagrecht auseinander und füllst die Torte mit Marillenmarmelade. Ich koche diese immer mit etwas Rum auf. Macht was für den Geschmack und lässt sich besser verteilen.

Verteile auch außen rum etwas Marmelade. Dann wird die Glasur nachher schön glatt.

 

Zum Glasieren stellst du die Torte am Besten auf einen Rost, damit die übrige Schokolade abtropfen kann. 

Gieße die Schokoladenglasur langsam über deine Torte und streiche sie, mit einer Palette, glatt.


Kommentare: 0