Apfel-Nuss Torte

Zutaten

Teig

5 Eier

120 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

5 EL Wasser

160 g Mehl

80 g geriebene Nüsse
1 Pck. Backpulver

Apfelkompott

80 g Zucker

60 g Äpfel

Butter

Zitronensaft

Wasser

Creme

200g Butter

400g Frischkäse

250g Topfen

6 EL geriebene Nüsse

Staubzucker

Rum


So geht’s

Für den Tortenboden die Eier schaumig schlagen. Danach das Wasser, den Zucker und den Vanillezucker unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Nüssen vermengen und langsam unter die Eier-Zucker Masse heben.

 

Den Teig in die eingefettete Form geben und bei 160°C Ober- und Unterhitze ca. 35 min. backen.

 

Während der Teig im Backrohr ist, kannst du die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit Butter den Zucker karamellisieren lassen und da dann die Apfelstückchen hinzugeben. Gib noch etwas Wasser und den Saft einer halben Zitrone hinzu. Auf kleiner Stufe musst du die Äpfel mit dem Karamell verrühren, bis sich das Karamell aufgelöst hat. Danach lässt du es noch ein paar Minuten auf der warmen Herdplatte ziehen.

 

Für die Creme musst du die weiche Butter schaumig rühren. Den Frischkäse, Topfen und die Nüsse unterrühren und mit Rum und Staubzucker abschmecken.

 

Wenn der Tortenboden abgekühlt ist, musst du ihn dreimal durchschneiden. Die Creme, mit Hilfe eines Spritzsacks, kreisförmig auf den untersten Boden aufspritzen. Und die Zwischenräume mit dem Apfelkompott füllen. Den mittleren Teil des Bodens daraufsetzen und dasselbe wiederholen.

Mit der restlichen Creme die Torte einstreichen und wer will kann noch etwas zum Verzieren beiseitestellen.

 

Ein kleiner Tipp: wer die Torte besonders saftig mag, kann sie mit dem Saft, der bei den Äpfeln nicht ganz verdunstet ist, beträufeln.


Kommentare: 0