Himbeer Roulade

Zutaten

Teig

5 Eier

7 EL Zucker

1 Pck. Vanillezucker

7 EL Mehl

Himbeer Creme

400 Himbeeren (frisch oder gefroren)

2 EL Maisstärke

1 TL Zucker

150 ml Schlagobers

100 g Mascarpone


So geht's

Für den Teig, der Himbeer Roulade, musst du zuerst die Eier trennen. Das Eiklar steif schlagen und danach langsam den

Zucker und den Vanillezucker hinein rieseln lassen. Anschließend die Eidotter nacheinander unterrühren. Und zum Schluss vorsichtig das Mehl unterheben.

 

Den Teig bei 160°C Ober- und Unterhitze ca. 15 min. backen.

 

Wenn du den Teig aus dem Rohr nimmst, stürzt du ihn auf ein Geschirrtuch und rollst ihn zu einer Roulade. 

So zusammengerollt lässt du ihn auskühlen.

 

Aus den Himbeeren machst du einen Pudding. Dazu musst du die Beeren pürieren (wenn du gefrorene nimmst, diese vorher auftauen) und durch ein Sieb streichen. Das Püree kochst du dann mit etwas Zucker auf, nimmst es vom Herd und rührst die Maisstärke unter. Jetzt lässt du es nochmal, unter ständigem Rühren, etwa 1 min. köcheln.

Den fertigen Pudding kannst du mit Frischhaltefolie direkt an der Oberfläche abdecken und kaltstellen.

 

Wenn der Himbeer Pudding abgekühlt ist kannst du ihn, mit der Mascarpone, glatt rühren und das geschlagene Obers unterheben.

Die abgekühlte Roulade kannst du mit der Creme füllen.  Hebe aber etwas auf, damit du sie außen noch einstreichen kannst. Bevor du sie wieder einrollst kannst du noch ein paar ganze Himbeeren darauf verteilen.

 

Zum verzieren kannst du etwas Schokolade, frische Himbeeren, Minze, ... verwenden. Lass dir was schönes einfallen!


Kommentare: 0