Germschnecken

Zutaten

für ca. 20 Stk.

Teig

250 ml Milch

40 g Butter

2 TL Zucker

1 Würfel Germ

80 g Zucker

2 Eigelb

550 g Mehl

Salz

Füllung (Variante 1)

3-4 Äpfel

Zimt

Zucker

 

Füllung (Variante 2)

Zimt

Butter

Füllung (Variante 3)

250 g geriebene Nüsse

Zucker

Milch

 

Füllung (Variante 4)

Topfen

1 Eigelb

Zitronensaft

Staubzucker

Himbeeren 


So geht's

Die Milch mit der Butter erwärmen. In der lauwarmen (!) Milch den Germ und die 2 TL Zucker auflösen. Währenddessen alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel vermengen und die Eidotter unterrühren. Wenn sich der Germ aufgelöst hat kannst du alle Zutaten verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der sich von der Rührschüssel löst. Nun musst du den Teig etwa eine Stunde gehen lassen.

 

Jetzt hast du Zeit, die Füllung vorzubereiten.

Oben findest du ein paar Ideen. Aber du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Je nach Lust und Laune!

 

Eine Stunde ist um?

Dann kannst du den Teig nochmal per Hand auf einer bemehlten Oberfläche durchkneten und in zwei Teile teilen. Rolle den Teig, je nach Füllung, in einen 20 bis 30 cm breiten Streifen aus der etwa 5 mm dick ist. Verteile die Hälfte der Füllung gleichmäßig und rolle den Teig zusammen. Aus der Rolle schneidest du 5 bis 6 cm große Stücke und gibst sie in die Muffinform. Das Selbe machst du mit der zweiten Teighälfte.

In der Form lässt du die Schnecken nochmal eine halbe Stunde gehen.

 

Gebacken werden sie bei 180° C Umluft für ca. 20 min.


Kommentare: 0