Faschingskrapfen

Zutaten

500 g Mehl

7 g Salz

5 g Backmalz

70 g Feinkristallzucker

80 g Butter

1 Pck. Vanillezucker

1 Ei

3 Dotter

2 cl Rum

42 g Germ

170 ml warme Milch


So geht's

Die Milch erwärmen und die Butter und den Rum hinzugeben. Alle Zutaten mit der Küchenmaschine etwa 10 min. zu einem Teig kneten. Den Teig mit einer Teigkarte in die Mitte der Rührschüssel putzen.

Mit Mehl bestreuen und 45 min. zugedeckt gehen lassen.

Wenn der Teig etwa auf die doppelte Größe aufgegangen ist, teilst du ihn in 50 g Stücke und schleifst sie zu schönen Kugeln.

Die Kugeln lässt du zugedeckt wieder 30 min. gehen. Nach den 30 min. drückst du sie mit einem Brett flach (ca. 1 cm dick). Und lässt sie nochmal 20 min. gehen.

Das Fett soll 160 - 170°C haben wenn du die ersten Krapfen rein gibst. Dabei muss die obere Seite nach unten und der Deckel darauf. Nach 3 min. drehst du die Krapfen um und bäckst sie auf der anderen Seite ebenfalls 3 min. aber ohne Deckel.

Wenn die Krapfen noch warm sind füllst du sie mit Marillenmarmelade. Wenn du willst kannst du das Marmelade nocht mit etwas Rum vermischen.


Kommentare: 0