Christstollen

Zutaten

Teig

500 g Mehl 

1/8 l Milch

1,5 Pck. Germ

10 g Salz

60 g Zucker

250 g Butter

3 Dotter

abgeriebene Zitronenschale

Früchteansatz

100 g gehackte Mandeln

150 g Rosinen

80 g Zitronat

80 g Orangat

80 g geschnittene Dörrzwetschken

1/8 l Rum


So geht's

Am besten  legst du die Früchte schon am Vortag in Rum ein, dann können sie den Rum gut aufsaugen.

 

Das Mehl in eine große Rührschüssel sieben. Mit etwa 4 EL davon, der Milch und dem Germ ein Dampferl zubereiten. Während das Dampferl geht, kannst du die anderen Zutaten vorbereiten und die Butter schmelzen. Wenn die Butter auf Zimmertemperatur abgekühlt ist kannst du alle zutaten zum Germteig verkneten. Diesen lässt du 30-45 Minuten gehen. 

Nachdem der Teig gegangen ist musst du vorsichtig die Früchte untermengen, ihn in 3 Teile teilen und zu Kugeln formen.

Die Kugeln lässt du wieder etwa eine halbe Stunde gehen. Nun formst du die Kugeln zu länglichen Wecken und lässt sie wieder gehen. 

 

Währenddessen heizt du das Backrohr auf 160°C auf.

Die Stollen müssen für etwa 50 min. in den Ofen. 

 

Je nachdem, wie süß du sie willst, kannst du die Stollen gleich mit Butter bestreichen und mit Staubzucker bestäuben. oder du gibst erst kurz vor dem Servieren etwas Staubzucker darüber.


Kommentare: 0